AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Alumatex GmbH

 

Präambel:

Diese AGB regeln die Verkaufs- und Lieferbedingungen zwischen uns und den Kunden. Für alle von uns mit einem Kunden geschlossenen Verträge über unsere Lieferungen und Leistungen sowie für diesbezügliche vorvertragliche Schuldverhältnisse gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGB können jederzeit unter.......... heruntergeladen und eingesehen werden.

Auf die Anwendung eigener Geschäftsbedingungen verzichtet der Kunde. Es wird hiermit auf etwaige Gegenbestätigungen des Kunden mit abweichenden Bedingungen widersprochen.

 

I. Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte in unserem Onlineshop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich einen unverbindlichen Onlinekatalog und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots („invitatio ad offerendum“).

Ein Vertrag mit uns kommt erst mit Zusendung einer Auftragsbestätigung in Form einer separaten E-Mail zustande und richtet sich nach den möglichen Zahlungsarten:

a) Falls der Kunde eine Kreditkarte verwendet, kommt die Angebotsannahme durch eine Annahmeerklärung unsererseits mittels einer separaten E-Mail zustande.
b) Falls sich der Kunde für die Verwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens entscheidet, kommt die Angebotsannahme durch eine Annahmeerklärung unsererseits mittels einer separaten E-Mail zustande.
c) Falls sich der Kunde für einen Kauf auf Rechnung entscheidet, kommt die Angebotsannahme durch eine Annahmeerklärung unsererseits mittels einer separaten E-Mail zustande.
d) Sollte es sich um ein auf Wunsch des Kunden individuell angefertigtes Produkt handeln, so kommt der Vertrag dadurch zustande, indem die vom Kunden durchgeführte Bestellung (in der Regel mittels E-Mail)  von uns mittels Auftragsbestätigung bestätigt worden ist. Der Inhalt unserer Auftragsbestätigung ist verbindlich. Für den Umfang der Lieferung ist die schriftliche Auftragsbestätigung maßgeblich.

 

Der Kunde kann unsere Artikel zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und sein Angebot zur Aufgabe einer Bestellung jederzeit ändern und bearbeiten oder auch entfernen. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt er ein Angebot zur Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab und erkennt damit gleichzeitig unsere AGB sowie Datenschutzerklärung an.

 

II. Preise

Bei den angegebenen Preisangaben bei den jeweiligen Produkten handelt es sich um Bruttopreise (inkl. 19 % MwSt.) und damit um Endpreise. Zusätzliche Versandkosten fallen nicht an. Die Preise sind vor Vertragsschluss bei dem jeweiligen Produkt ersichtlich. Sollte es sich um ein individuell bestelltes maßangefertigtes Produkt handeln, so wird dem Kunden aufgrund der von ihm geäußerten Wünsche ein Angebot mit einem entsprechenden Preis geschickt. In diesem Fall kommt der Vertrag dadurch zustande, dass der Kunde das Angebot schriftlich mittels E-Mail annimmt.

 

III. Lieferung

Auf Wunsch des Kunden individuell hergestellte Produkte werden innerhalb der in dem Angebot angegebenen Produktionszeit hergestellt und ausgeliefert. Produkte, welche in dem Onlineshop selbst erworben werden, werden innerhalb der auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Lieferzeit geliefert.

Eine Verpflichtung zur Einhaltung vereinbarter Fristen zur Lieferung und Leistung wird nur unter der Voraussetzung eines ungestörten Betriebsablaufes übernommen; Fälle höherer Gewalt und sonstige störende Ereignisse entbinden uns von der rechtzeitigen Lieferung oder Leistung und geben uns außerdem das Recht, unsere Lieferung ohne Nachlieferfrist einzustellen. Hierüber wird der Kunde unverzüglich informiert und etwaige erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

 

Teillieferungen sind zulässig. Erfüllungsort ist der Ort der Versendung der Produkte. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Käufer über, sobald wir das Produkt dem Spediteur, Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Institution ausgeliefert hat (§ 447 BGB).

 

IV. Haftung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen über die Haftung für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit.

 

V. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen über die Gewährleistung. Gewährleistungsansprüche oder etwaige Beschwerden können an unsere Anschrift gerichtet werden:

Alumatex GmbH
Carl-Legien-Straße 15
63073 Offenbach am Main
Deutschland
Tel.: +49 69 667788094
E-Mail: shop@alumatex.de
Website: www.alumatex.shop

 

Beanstandungen sind in Schriftform anzuzeigen. Mit der Verarbeitung (Montage) gilt die Ware als handelsüblich anerkannt und abgenommen. Ist eine Mängelrüge rechtzeitig erhoben und sachlich berechtigt, so sind wir berechtigt, nach eigenem Ermessen entweder eine Nachbesserung vorzunehmen, kostenfreien Ersatz zu leisten oder den Minderwert zu vergüten.

Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer und damit der Kauf um ein Handelsgeschäft (B2B), so hat er innerhalb von spätestens 2 Wochen nach Erhalt die Ware zu prüfen und uns unverzüglich bei Auffinden eines Mangels diesen anzuzeigen. Andernfalls gilt die Ware als genehmigt (§ 377 HGB).

 

VI. Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung (gilt nicht gegenüber Unternehmern)

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Alumatex GmbH
Carl-Legien-Straße 15
63073 Offenbach am Main
Deutschland
Tel.: +49 69 667788094
E-Mail: shop@alumatex.de
Website: www.alumatex.shop

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Ware.

Sie können sich hinsichtlich des Widerrufs des unter .............. abrufbaren Widerrufsformulars bedienen, was jedoch gesetzlich nicht vorgeschrieben ist:

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Firma xxxxxxxxx(vollständige Anschrift des Unternehmens)

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware/n (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am:
letzte Ware(n) erhalten am:
Kunden oder Bestellnummer (**)
Name des/der Verbraucher(s):
Telefonnummer des/der Verbraucher(s) für Rückfragen
Datum, Ort:
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


_________________________
(*) Unzutreffendes bitte streichen.
(**) Soweit bereits mitgeteilt.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

VII. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleiben die gelieferten Produkte unser Eigentum.

 

 

 

VII. Schlussbestimmungen

 

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Textform. Dies gilt auch für eine Änderung des Textformerfordernisses selbst.

  1. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hiervon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine Regelung ersetzt werden, die der wirtschaftlichen Zielsetzung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt; ist dies nicht möglich, gilt das Gesetz.
  2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und kollisionsrechtlicher Bestimmungen. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Frankfurt am Main, sofern der Kunde Kaufmann ist ( § 38 ZPO). Ansonsten ist das Gericht maßgebend, in dessen Bezirk der Kunde seinen Wohnsitz hat.

 

Zuletzt angesehen